Tel Aviv

Die besten Partystädte – Tel Aviv

Partystädte gibt es viele auf der Welt. Je nach Land, Kontinent, Kultur und politischer Lage gibt es in jeder dieser Städte aber andere Besonderheiten und Gegebenheiten. In der Reihe

„Die besten Partystädte“ wollen wir eine Reihe von Großstädten, in denen man sich so richtig ins Nachtleben stürzen kann, vorstellen. In dieser Ausgabe ist die israelische Großstadt Tel Aviv an der Reihe.

Tel Aviv – Stadt voller Lebensfreude

In Israel sagt man: Jerusalem ist zum Beten da, Haifa zum Arbeiten und Tel Aviv zum Leben und um das Leben zu genießen. Das sagt bereits eine Menge über die Großstadt an der israelischen Mittelmeerküste aus. Den Menschen in Tel Aviv ist es wichtig, dass sie als weltoffen und undogmatisch angesehen und anerkannt werden. So haben homosexuelle in kaum einer anderen Stadt der Welt ein so unbeschwertes Leben wie in Tel Aviv. Das führt dazu, dass es hier kaum Clubs oder Bars für Homosexuelle gibt. Diese mischen sich einfach unter das Volk. Das Besondere an Tel Aviv ist, dass hier keine Unterschiede gemacht werden. Weder in der Rasse noch in der Religion oder der Lebensphilosophie. Das ist in einer Metropole gerade in dieser Region der Welt eine absolute Besonderheit.

tel-aviv

tel-aviv-lebensfreunde

Das Nachtleben in Tel Aviv

Es gibt verschiedene Ecken in Tel Aviv, die sich zum Feiern bis spät in die Nacht anbieten. Um den Tag ausklingen zu lassen, kann man mit einem gemütlichen Abendessen in einem der vielen Restaurants auf der Ahad-Haam-Straße beginnen. Auch auf der Dizengoff Straße findet man eine Vielzahl von Cafés und Restaurants. Ist es dann soweit, dass man in das Nachtleben der Stadt eintauchen will, bietet sich ein Abstecher nach Jaffa an, wo man Clubs und Bars mit Tanz- und Livemusik findet. Hier ist gerade das Viertel Florentin im Süden der Stadt für seine Bars und Nachtclubs bekannt. Dabei gibt es immer wieder auch Höhepunkte wie das Isle of Dreams Festival wo Weltstars wie Appollonia, Afrojack oder Steve Aoki auftreten und auflegen.

tel-aviv-nachtleben

Silvester in Tel Aviv

Israel ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Wenn Du Silvester in Tel Aviv verbringen möchtest, dann musst Du bedenken, dass der Jahreswechsel dort nicht so groß gefeiert wird, wie Du das aus anderen Teilen der Welt kennst. In Israel zeigt man sich bescheiden, macht kein großes Feuerwerk und auch keine großen Straßenpartys. Auch ein eigenes Feuerwerk darf nicht gemacht werden. Grund hierfür ist die Tatsache, dass in Israel zusammenleben und den Jahreswechsel zu unterschiedlichen Zeiten feiern. Trotz alledem wirst Du an Silvester in Tel Aviv nicht im Hotel sitzen müssen. Denn auch an diesem Tag haben die Bars und Clubs der Stadt auf. Und diese bieten jeden Tag tolle Partys, sodass Du mit Sicherheit einen schönen Abend haben wirst.

Tipp: Die Sicherheitslage in Tel Aviv ist sehr gut. Du brauchst also keine Angst zu haben, dass irgend etwas passieren könnte.

tel-aviv-party

Übernachtung

Die besten Hotels in Tel Aviv findet man entlang der Strandpromenade. Hier wird den Touristen eine Menge geboten und das zu vergleichsweise günstigen Preisen. Kleinere Hotels im Inneren der Stadt sind günstiger, haben auch eine Menge israelisches Flair, bieten aber oftmals nicht unbedingt den europäischen Standard. Außerdem bist du hier am Meer direkt am Puls der Stadt.

Fortbewegung

Im Jahr 2014 soll die U-Bahn in Tel Aviv ans Netz gehen. Erfahrungswerte gibt es hier noch nicht. Bislang ist das beste Verkehrsmittel in Tel Aviv das Taxi. Da die Straßen nahezu grundsätzlich verstopft sind und Taxis mehr Möglichkeiten haben, durch Nebenstraßen die Hauptverkehrsadern zu umfahren als Busse, die an feste Linien gebunden sind, sind Taxis hier auf jeden Fall vorzuziehen. Oftmals lohnt es sich aber auch kürzere Strecken zu Fuß zurückzulegen.

tel-aviv-anreise

Die Anreise

Um in Israel einreisen zu dürfen, brauchst Du einen noch mindestens sechs Monate lang gültigen Reisepass. Wichtig ist hierfür das Ausreisedatum. Es gibt die Möglichkeit, den Visumstempel auf einem gesonderten Dokument aufsetzen zu lassen, dass man nach dem Aufenthalt in Tel Aviv wieder aus dem Reisepass entfernen kann. Das kann wichtig sein, wenn man in den Folgejahren mit diesem Reisepass in arabische Länder reisen will, denn einige Länder genehmigen Personen mit einem israelischen Einreisestempel im Pass die Einreise nicht. Wenn also ein Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten geplant ist, sollte von dieser Möglichkeit auf jeden Fall Gebrauch gemacht werden, andernfalls würde dort die Einreise untersagt. Auch Kinder benötigen ab der Geburt einen Kinderausweis mit Lichtbild.

 

banner-telaviv-sm

 

HerodsTLV-Exterior_light

 

Tel_Aviv_Skyline_(night)_-_2

 

TelAviv

 

2 Jahren ago

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.